Das Team

Ein wichtiges Merkmal des Teams ist seine personelle Kontinuit√§t. Zwei Mitarbeiterinnen sind seit 1993 bei den Farbklecksen t√§tig, eine weitere seit 1996. Jede bringt eigene Schwerpunkte ein, zu denen sie sich laufend weiter fortbildet: zum fr√ľhkindlichen Spracherwerb, zum Umgang mit Hochbegabten, zur F√∂rderung naturwissenschaftlichen Verst√§ndnisses, zur Erfahrung von Natur, zur musikalischen Fr√ľherziehung etc. Bei der Teamentwicklung gab es professionelle Unterst√ľtzung durch eine Supervision.


Lydia Kretschmar (Leitung seit 1994): Staatlich anerkannte Erzieherin mit Zusatzausbildungen zur Kindergartenfachwirtin und Fachkraft f√ľr Hochbegabte im Vorschulbereich sowie zertifizierte Fachkraft f√ľr Sprachf√∂rderung. Legt Wert auf das Er√∂ffnen von Erfahrungsr√§umen aus den kleinen, allt√§glichen Situationen, die das Kind erlebt und auf eine freudvolle Erschlie√üung der das Kind umgebenden Lebensr√§ume. Weiterer Schwerpunkt: mengen- und zahlenbezogenes Lernen im Alltag.



Patricia Hammelstein: Staatlich anerkannte Erzieherin. Langj√§hrige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern in altersgemischten Gruppen vom U3 Bereich bis zum Grundschulalter. Schwerpunkte: w√∂chentliches Angebot der musikalischen Fr√ľherziehung, kreatives Gestalten, Theater- und Zirkusprojekte, Experimentieren.


Ingrid Drebelhof: Fachkraft f√ľr U3 ‚Äď fr√ľhkindliche Bildung und Erziehung. Langj√§hrige Erfahrung bei den Farbklecksen und in der Einzelbetreuung von Kindern. Engagiert in Naturerlebnisp√§dagogik, Bewegungserziehung und Eingew√∂hnung neuer Kinder.


Jessica Loeb: Seit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Studium der Sozialpädagogik. Besonderes Interesse an kreativen Techniken, Gestalten und Experimentieren.


Magbule Iseni: Staatlich anerkannte Erzieherin. Langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern. Besonderes Interesse an Bewegungserziehung, Naturerlebnissen und kreativem Gestalten.



Ina Bergen: Staatlich anerkannte Erzieherin. Erfahrung in der Arbeit mit altersgemischten Gruppen vom U3 Bereich bis zum Grundschulalter. Schwerpunkt liegt in der Durchf√ľhrung verschiedener Experimente, die die Sinneswahrnehmung anregen.

sfy39587f04