Die Kinder

Bei den Farbklecksen werden 18 Kinder betreut, die sich in einer √ľberschaubaren, durch Kontinuit√§t gepr√§gten Gemeinschaft gut gef√∂rdert entwickeln k√∂nnen. Mit fr√ľhestens vier Monaten kann man ein Farbklecks werden und bleibt es meist bis zur Einschulung.

Die langj√§hrige Erfahrung in der Betreuung von Kindern unter drei Jahren ist eine der St√§rken der Einrichtung. In einer Gesellschaft, in der es immer mehr Einzelkinder gibt, in der im urbanen Raum kaum Kindergruppen gemischten Alters entstehen, bieten wir beste Voraussetzungen f√ľr soziales Lernen.

Kinder erleben sich bei den Farbklecksen mal gro√ü, mal klein, mal helfend, mal Hilfe suchend. Solche Erfahrungen sind die Grundlage f√ľr gegenseitiges Verst√§ndnis und verantwortliches Handeln. Und da Beobachtungslernen umso besser funktioniert, je n√§her das Vorbild altersm√§√üig den Lernenden steht, schauen sich die J√ľngeren viel von den √Ąlteren ab. Die √Ąlteren wiederum profitieren vom Beibringen und Vormachen, denn das Vermitteln von F√§higkeiten an J√ľngere st√§rkt die eigene Kompetenz. Dar√ľber hinaus bieten wir den Kindern Zeiten, in denen die verschiedenen Altersgruppen mit Angeboten gef√∂rdert werden, die ihren individuellen F√§higkeiten und Bed√ľrfnissen entsprechen.

sfy39587f04